Ablauf


Allgemein:

Bei uns können Sie vor allem Äpfel, Birnen und Quitten zu leckerem Saft verarbeiten lassen. Ab dem nächsten Jahr verarbeiten wir zusätzlich Beerenobst (Himbeeren, Erdbeeren, Johan­nis­beeren, Stachelbeeren etc.) und vermutlich auch Steinobst. Gemüsesäfte pressen wir nach Absprache.

Sie haben unsere volle Präsenz, denn wir bedienen alle Kunden nacheinander. Sie erhalten Saft von ihren eigenen Früchten, auf Wunsch auch sortenrein!


Sie kommen zu uns:

Sie vereinbaren mit uns einen verbindlichen Termin und kommen mit Ihrem Obst zu unserem Standort nach Klein Glien. Ihr Obst sollte reif (nicht überreif), sauber und erst kurz vorher geerntet sein. Sämtliches Obst, in das Sie noch mit Freude selber beißen möchten, ist gut geeignet! Obst, welches länger auf der Erde gelegen hat, kann Pilzsporen aufweisen, welche beim Pasteurisierungsprozess von ca. 78 C nicht zerstört werden. Dieser Pilz ernährt sich vom Fruchtzucker, wächst im Stillen und macht den Saft ungenießbar… das wäre schade.

Detaillierte Infos zu richtigem Ernten, Transportieren und Flaschenreinigung finden Sie HIER!


Ablauf:

Ihr Obst wird von uns geprüft, gemeinsam eingefüllt, gewaschen, zerkleinert und anschließend gepresst. Der leckere Saft wird gefiltert und haltbar gemacht, indem er in einem Pasteur kurz­zei­tig auf 78 °C erhitzt wird.

Danach erfolgt schon die Abfüllung des heißen Safts wahlweise in 1l Flaschen oder 5l Bag in Box (Beutel und Karton). Ihr Saft ist nun ungeöffnet mind. 12 Monate haltbar und nach An­bruch in der Bag In Box ungekühlt ca. 3 Monate haltbar. Es wird litergenau abgerechnet und Sie können die Ernte mit nach Hause nehmen.

In einer Stunde können wir ca. 500 kg Äpfel pressen. 100 kg ergeben ca. 70l Saft.